Um für den Einsatzdienst fit zu sein, ist jeder Feuerwehrmann dazu verpflichtet, mindestens 80 Unterrichtsstunden in 2 Jahren abzuleisten.

Das sind Dienste aus den Feuerwehr-Dienstvorschriften, aber auch Übungen an Objekten, Objekt- und Ortskunde und natürlich die Aus- und Weiterbildung der Atemschutzgeräteträger, Maschinisten usw.

Wir üben zum Beispiel in den Räumen der ortsansässigen Firmen. Leider ist es nicht immer möglich, ein geeignetes Objekt zu finden, da wir ja alle berufstätig sind und deshalb erst gegen Abend in den Firmen sein können.

Der Vorteil für die Firmen, die uns in Ihren Räumen üben lassen, ist, dass wir das Objekt, Art, Umfang und eventuelle Gefahrenpunkte kennen. Somit können wir schnell und sinnvoll handeln, wodurch größere Schäden verhindert werden.

Wenn Sie eine Firma oder Übungsmöglichkeiten haben und diese Ihrer Ortsfeuerwehr zur Verfügung stellen möchten, schicken Sie uns einfach eine eMail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Möchten Sie selbst ehrenamtlich für Ihren Nächsten tätig sein?

Kommen Sie einfach freitags um 19:00 Uhr in das Gerätehaus in der Braunschweiger Str. 4!


Bilder unserer Übungsdienste finden Sie in der Mediathek.