Schwelbrand im Sicherungskasten

Einsatzart
Feuer
Einsatzort
Rethen, Hermann-Löns-Straße
Alarmierungszeit
05.01.2019, 20:56 Uhr
Einsatzleiter
Stellv. Ortsbrandmeister (Rethen)
Mannschaftsstärke
15 (Rethen)
eingesetzte Kräfte
Ortsfeuerwehr Rethen (Leine)
Tanklöschfahrzeug 16/24
Löschgruppenfahrzeug 8/6
Gerätewagen Tier
Ortsfeuerwehr Laatzen
Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 10 Ofw Laatzen
Drehleiter Korb Ofw Laatzen
Ortsfeuerwehr Gleidingen
Tanklöschfahrzeug 16/24 Ofw Gleidingen
Löschgruppenfahrzeug 8 Ofw Gleidingen
Rettungsdienst
Rettungswagen
Polizei
Streifenwagen

Presseberichte
www.leineblitz.de
www.haz.de
www.leine-on.de

Am Samstag, 05.01.2019, wurden die Ortsfeuerwehren Rethen, Gleidingen und Laatzen um 20:56 Uhr zu einem Schwelbrand im Sicherungskasten eines Mehrfamilienhauses an der Hermann-Löns-Straße in Rethen gerufen. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte (15 Helfer aus Rethen, 12 Helfer aus Gleidingen sowie die Ortsfeuerwehr Laatzen mit Drehleiter und HLF 10) hatten die Bewohner das Haus bereits in vorbildlicher Weise verlassen. Das Feuer im Sicherungskasten war schon von selbst erloschen. Die Ortsfeuerwehr Laatzen konnte deshalb unmittelbar nach ihrem Eintreffen aus dem Einsatz entlassen werden. Durch die Einsatzkräfte wurden Messungen per Altair und Wärmebildkamera durchgeführt. Das Mehrfamilienhaus wurde vom ebenfalls vor Ort eingetroffenen Energieversorger stromlos geschaltet. Das Mehrfamilienhaus war dann strom-, wasser- und heizungslos. Die Bewohner kehrten dennoch nach Einsatzende in das Haus zurück, da Nachtspeicheröfen und Kerzen vorhanden sind.