Verirrtes Reh im Garten

Einsatzart
Techn. Hilfe - Tierrettung
Einsatzort
Rethen, Hermann-Löns-Straße
Alarmierungszeit
31.03.2017, 08:15 Uhr
Einsatzleiter
Stellv. Ortsbrandmeister
Mannschaftsstärke
5

Presseberichte
www.myheimat.de

Am 31.03.2017 wurde die Ortsfeuerwehr Rethen gegen 8:15 in die Herman-Löns-Straße gerufen.

Ein Reh hatte sich in den letzen Tagen in den Garten eines Wohnhauses verirrt und fand den Weg nicht mehr hinaus.

Fünf Kameraden der Ortsfeuerwehr sind daraufhin angerückt, um gemeinsam mit der Polizei das Reh einzufangen.

Anschließend konnte das unverletzte Tier in eine Ruhezone in der Leinemasch wieder in die Freiheit entlassen werden.

Nach einer 3/4 Stunde waren die Kameraden wieder eingerückt.