Gasgeruch im Treppenraum

Einsatzart
Technische Hilfeleistung
Einsatzort
Rethen, Gubiner Straße
Alarmierungszeit
03.10.2018, 12:15 Uhr
Einsatzleiter
Stellv. Ortsbrandmeister (Rethen)
Mannschaftsstärke
19 (Rethen)
eingesetzte Kräfte
Ortsfeuerwehr Rethen (Leine)
Tanklöschfahrzeug 16/24
Löschgruppenfahrzeug 8/6
Mannschaftstransportwagen
Ortsfeuerwehr Laatzen
Gerätewagen Messtechnik Ofw Laatzen
Einsatzleitwagen Ofw Laatzen
Rettungsdienst
Rettungswagen
Polizei
Streifenwagen

Presseberichte
www.haz.de
www.leine-on.de
www.leineblitz.de

Zu einem Gasgeruch in einem Mehrfamilienhaus wurden am Mittwoch, 03.10.2018, gegen 12:15 Uhr die Ortsfeuerwehren Rethen und Laatzen in die Gubiner Straße (Ortsteil Rethen) gerufen. Anwohner des 9-Parteien-Hauses hatten im Treppenraum Gasgeruch wahrgenommen.

Als erste Maßnahme wurden alle Bewohner des Hauses evakuiert, insgesamt neun  Erwachsene und ein Baby versammelten sich am Mannschaftstransportwagen bzw. nahmen darin Platz. Feuerwehrleute betreuten sie.

Um 12:30 Uhr traf der Energieversorger (Avacon) ein und stellte die Gasversorgung ab. Vorherige Messungen durch die Besatzung des Gerätewagen-Messtechnik der Ortsfeuerwehr Laatzen waren alle negativ.

Außerdem stellten vor dem Haus Mitglieder der Ortsfeuerwehr Rethen den Brandschutz sicher, ein Trupp unter Atemschutz stand mit einem Schlauch bereit. Von der Rückseite aus kontrollierten Feuerwehrleute die Wohnungen über ein Gerüst, es konnten allerdings keine Personen oder Gasflaschen entdeckt werden. 

Gegen 13:00 Uhr kehrten die ersten Bewohner in ihre Wohnungen zurück.

Woher der Geruch nach Gas im Treppenraum kam, konnte nicht festgestellt werden.

Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Rethen und Laatzen, das DRK mit einem Rettungswagen sowie die Laatzener Polizei.

Text/Bilder: Gerald Senft