Verkehrsunfall Transporter und PKW, eine Person eingeklemmt

Einsatzart
Technische Hilfeleistung
Einsatzort
Rethen, Bundesstraße 443
Alarmierungszeit
19.07.2018, 07:21 Uhr
Einsatzleiter
Gruppenführer
Mannschaftsstärke
13 (Rethen)
eingesetzte Kräfte
Ortsfeuerwehr Rethen (Leine)
Tanklöschfahrzeug 16/24
Löschgruppenfahrzeug 8/6
Mannschaftstransportwagen
Ortsfeuerwehr Laatzen
Tanklöschfahrzeug 16/25 Ofw Laatzen
Löschgruppenfahrzeug 20 Ofw Laatzen
Rüstwagen Ofw Laatzen
Rettungsdienst
Polizei

Am Donnerstag, 19.07.2018, wurden die Ortsfeuerwehren Rethen (Leine) und Laatzen um 07:21 Uhr mit den Stichworten "B 443 Laatzen-Brücke B 6 (A 7) VU Transporter-PKW, eine Person eingeklemmt" auf die Bundesstraße 443 alarmiert.

Bei dem schweren Verkehrsunfall wurden drei Personen verletzt, zwei Insassen eines Sprinters leicht und ein junger Mann in einem Renault schwer.

Zur Befreiung des jungen Mannes im Renault setzte die Feuerwehr hydraulische Rettungsgeräte ein.

Gegen 07:55 Uhr wurde die Person über das Heck auf einem Spineboard aus dem PKW befreit. Außerdem wurden auslaufende Betriebsstoffe mit Bindemittel abgestreut.

Die Bundesstraße 443 blieb während des Einsatzes voll gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Text: Gerald Senft und Feuerwehr Rethen (Leine)

Bilder: Gerald Senft