Auslaufende Betriebsstoffe nach Verkehrsunfall

Einsatzart
Technische Hilfeleistung
Einsatzort
Rethen, B 443/B 6
Alarmierungszeit
26.04.2015, 12:09 Uhr
Einsatzleiter
Gruppenführer
Mannschaftsstärke
16

Presseberichte
www.myheimat.de

Ein 48jähriger Motorradfahrer aus Hamburg ist am Sonntagmittag, 26.04.2015, gegen 12 Uhr auf der Abfahrt von der B 443 Richtung Hannover am Kreuz Rethen-Nord mit seiner schweren Maschine auf glatter Fahrbahn ausgerutscht und gestürzt. Er blieb unverletzt. Sein Motorrad war allerdings so sehr in Mitleidenschaft gezogen worden, dass es abgeschleppt werden musste.
Zur Abstreuung der rutschigen Abfahrt im Kurvenbereich wurde gegen 12.10 Uhr die Ortsfeuerwehr Rethen alarmiert. Mit mehreren kleinen Säcken Bindemittel wurde die Fahrbahn abgestreut. Das Bindemittel fegten die Retter anschließend in den Randbereich. Zur Absicherung mit Warnschildern wurde der Straßenbaulastträger verständigt und wegen der Reinigung der Fahrbahn eine Spezialfirma.
Gegen 12.50 Uhr wurde der Abfahrtsbereich in Richtung Hannover für den Verkehr wieder frei gegeben.

Text/Bilder: Gerald Senft